Wir bieten unsere Workshops, Trainings und Beratung auch virtuell im Online-Format an.

BERATUNG IN DER MEDIEN-BRANCHE

Der Mediensektor befindet sich seit Beginn der Digitalisierung in einem umfangreichen und komplexen Strukturwandel. Unternehmen stehen vor der Aufgabe, sich multimedial aufstellen und Print- und Online-Angebote strategisch neu zu platzieren und weiterzuentwickeln. 

UNSER BRANCHEN-KNOW-HOW FÜR IHRE HERAUSFORDERUNGEN

Das Team von cidpartners verfügt über ein breites Spektrum an Erfahrungen in der Medienbranche. Wir kennen die besonderen Herausforderungen und erarbeiten gemeinsam mit unseren Kunden praxisgerechte Lösungswege.

STRATEGIEENTWICKLUNG

Eine der größten Herausforderungen in der Medienbranche liegt in der Entwicklung und Umsetzung zukunftsfähiger Strategien. Diese dienen beispielsweise der Generierung von Skaleneffekten oder dem Aufbau von Plattformen und Ökosystemen. Auch die Bildung einheitlicher Medienmarken oder die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle sind von hoher Relevanz. Bei cidpartners arbeiten Sie mit Branchen-Experten an der Entwicklung und Umsetzung passender Strategien.

MEHR ERFAHREN

INNOVATIONSOPROZESSE FÜR DIE MEDIENBRANCHE

Wie können Medienhäuser mit den kontinuierlichen Veränderungen des Marktumfelds und Nutzerverhaltens umgehen? Und wie können sie diese für sich nutzen und weiterentwickeln? Die meisten Unternehmen stehen unter Zeit- und Qualitätsdruck und haben gleichzeitig die Möglichkeit, von Innovationen im Kommunikations- und Informationsbereich zu profitieren. Wir unterstützen unsere Kunden bei der Etablierung agiler Innovationsprozesse, um systematisch Innovationen zu entwickeln, zu testen und umzusetzen.  

MEHR ERFAHREN

CHANGE- UND TRANSFORMATIONSBEGLEITUNG

Innerhalb der Medienbranche gilt es, den digitalen Wandel anzunehmen und neue Geschäftsfelder zu besetzen. Das erfordert meist auch organisatorische, strukturelle und kulturelle Veränderungen. Unsere Experten und Berater unterstützen Sie dabei, Strukturen und Geschäftsprozesse zu optimieren, organisatorische Veränderungen einzuführen (wie z. B. Newsroom-Konzepte) sowie agiles Arbeiten, Selbstorganisation und Kundenfokus zu stärken.

MEHR ERFAHREN

FÜHRUNGSKRÄFTEENTWICKLUNG UND TRAINING

Es wird mehr und mehr virtuell gearbeitet. Darüber hinaus sorgt das hohe Innovationstempo dafür, dass sich Führungskräfte, Teams und Mitarbeiter ständig weiterentwickeln müssen, um neuen Anforderungen gerecht zu werden. Wir unterstützen Mitarbeiter und Führungskräfte durch individuelle Coachings sowie durch praxisorientierte Trainingsprogramme und Team-Entwicklungsmaßnahmen. Spannende Formate wie Learning Journeys bringen frischen Input ins Unternehmen.

MEHR ERFAHREN

UNTERNEHMENSBERATUNG IM MEDIENSEKTOR

Klare Visionen, durchdachte Strategien und tatkräftig umgesetzte Change-Initiativen führen zu nachhaltigen Ergebnissen. Im Schulterschluss mit unseren Kunden steigern wir die individuelle und kollektive Veränderungsfähigkeit im Unternehmen, fördern das agile Denken und die Selbstorganisation - mit dem Ziel, unsere Auftraggeber zu Gewinnern des Wandels zu machen.

Wir begleiten zahlreiche Unternehmen aus der Medienbranche

DIE MEDIENBRANCHE:
GESELLSCHAFTLICHER AUFTRAG TRIFFT HOHE DIVERSITÄT

Als vierte Säule der Demokratie übernehmen Medienhäuser die gesellschaftlich wichtige Funktion der kritischen, faktenbasierten und professionellen Berichterstattung. Diese soll es Lesern, Zusehern oder Zuhörern ermöglichen, sich umfassend und wertfrei zu informieren. Dabei ist die Branche gekennzeichnet durch eine hohe Diversität – sowohl bei den Mediennutzern als auch bei den Anspruchsgruppen (Stakeholder). Zu den weiteren branchenspezifischen Merkmalen zählt das Auftreten vieler „Digital First Mover“ bei hoher Digitalisierungskompetenz vor allem neuer Medienhäuser.

HERAUSFORDERUNGEN DER MEDIEN

Die größten Herausforderungen der Medienbranche bestehen in der Entwicklung und adäquaten „Bespielung“ verschiedenster Kanäle, Plattformen und Screens sowie in der Bereitstellung diverser erforderlicher Expertisen:

Themen- statt Kanal-Management

Insbesondere für die etablierte Medienhäuser ist es entscheidend, Inhalte auf allen Kanälen verfügbar zu machen und entsprechend aufzubereiten. Traditionell sind Medienbereiche und Kommunikationsabteilungen allerdings nach Kanälen organisiert, was dem Gedanken übergreifender Stories nicht gerecht wird. Das Aufsetzen und Etablieren von Newsroom-Konzepten und die Nutzung agiler Arbeitsmethoden ermöglichen die notwendigen Anpassungen. Wir haben bereits viele Kunden hierbei begleitet.

Soziale Verantwortung vs. neue Konsumentenbedürfnisse

Twitter, Facebook und Co. haben die Medienwelt nachhaltig verändert. Mehr als je zuvor kommt es darauf an, im Umlauf befindliche Informationen genau zu prüfen und einzuordnen. Denn unparteiische, neutrale Nachrichten und gute Reportagen zu Schwerpunkt-Themen sind ein wesentlicher Eckpfeiler unserer Demokratie. Gleichzeitig ändern sich Nutzerbedürfnisse hin zu schnelleren und oftmals bildlastigeren Informationen.

Aufmerksamkeitsspannen werden immer kürzer und „Leserbriefe“ erscheinen in Sekundenschnelle in sozialen Medien. Der Journalist mutiert zum Social-Media-Manager, Bildredakteur und bestenfalls auch noch zum Videoproduzenten. Diesem Spagat gilt es gerecht zu werden, um weiterhin einen Beitrag zur politischen und gesellschaftlichen (Meinungs-)Bildung zu leisten.

Datennutzung für gezielte Ansprache

Auch wenn die Medienbranche viele First Mover in der Digitalisierung vorweist, besteht weiterhin eine große digitale Herausforderung: Big Data gezielt nutzbar zu machen, um einen Real-Time-Content aufzubereiten. Dazu gehört auch, die Konsumentenbedürfnisse auf den jeweiligen Plattformen besser lesen und bedienen zu können. Für Medienunternehmen bietet sich die Möglichkeit einer intelligenten Analyse ihrer Daten aus dem Online- und Printgeschäft, um durch Targeting und Personalisierung eine höhere Wertschöpfung zu erzielen. Analog zur Praxis in der Online-Werbung können auch Medienhäuser dem Konsumenten mithilfe selbstlernender Algorithmen personalisierte Inhalte bereitstellen und so Absprungraten verringern und Verweildauern oder Abo-Quoten erhöhen.

Erfolgreiche Customer Experience

Kunden erwarten heute ein einheitliches und einfaches Kundenerlebnis in allen digitalen und analogen Märkten. Die sogenannte Customer Journey – von der ersten Informationssuche bis zum Kauf und Rückfragen zum Kauf – muss kundenfreundlich und schnell gestaltet werden. Für die Medienbranche besteht hier die Herausforderung, auf verschiedenen Kanälen eine einheitliche „Brand-Experience“ abzubilden, die Kaufbereitschaft, Umsatz und Nutzungsintensität und Weiterempfehlungen fördert.

Generationenübergreifendes Medienschaffen

Die junge Generation tummelt sich auf Instagram und Facebook – und die „Alten“ lesen Zeitung? Medienschaffende wissen: Ganz so einfach ist es nicht. Klassische Medien wie TV, Zeitschriften, Zeitungen und Radio sind für Jugendliche nach wie vor von Bedeutung. Vor allem das Fernsehen wird von der Generation Z weiterhin viel genutzt. Im Gegenzug gibt es natürlich auch Senioren, die ihre lokale Tageszeitung längst auf dem Tablet konsumieren – gern inspiriert durch die Enkelkinder.

Zum Erhalt und Ausbau des Markterfolgs müssen daher verschiedenen Generationen und deren Nutzungsdynamiken gesehen, verstanden und bedient werden. Wir unterstützen Medienschaffende bei dieser Aufgabe.

Sprechen Sie uns an

Detlev Trapp ist Gründer von cidpartners und wird von unseren Kunden in besonderem Maße als strategischer Sparringspartner und Impulsgeber geschätzt.

Detlev Trapp

Geschäftsführender Gesellschafter

+49.228-25 90 85.10

KONTAKT AUFNEHMEN