Wir bieten unsere Workshops, Trainings und Beratung auch virtuell im Online-Format an.

CHANGE-QUALIFIZIERUNG: FÜHRUNGSKRÄFTE
UND CHANGE AGENTS IM FOKUS

Veränderungen werden zu wiederkehrenden Herausforderungen in Organisationen. Die Kompetenz, Veränderung als Chance zu betrachten und aktiv zu gestalten, wird zu einer zentralen Ressource mit Blick auf nachhaltigen Geschäftserfolg. Umso essentieller fürs Gelingen ist die fundierte Qualifizierung von Führungskräften und Mitarbeitern.

QUALIFIZIERT FÜR DEN CHANGE:
DAS KÖNNEN TEILNEHMER ERWARTEN

Die Fähigkeit, proaktiv und konstruktiv mit Veränderungen umzugehen, wird immer wichtiger. Das gilt sowohl im Rahmen konkreter Veränderungsprojekte als auch im immer dynamischeren Kerngeschäft. Darauf ausgerichtet erwarten Teilnehmer von Change-Qualifizierungen unterschiedlichste Schwerpunkte:

  • Entwicklung einer gemeinsamen Sprache in Bezug auf Change
  • Methoden-, Prozess- und Rollenkompetenz
  • Weiterentwicklung der persönlichen Haltung
  • Hoher Interaktionsanteil – mehr tun und weniger darüber reden
  • Raum für Vernetzung der Teilnehmer untereinander
  • Arbeiten an konkreten Fällen, aus der Praxis für die Praxis

WAS CHANGE-QUALIFIZIERUNG
MIT CIDPARTNERS AUSMACHT

Wir bieten die individuelle Konzipierung passgenauer Qualifizierungskonzepte sowie ein umfassendes Angebot erfolgreicher Formate. Diese stimmen wir auf die individuellen Rahmenbedingungen und Wünsche unserer Kunden ab. Unsere Berater und Trainer verfügen über eine langjährige Expertise in komplexen Transformationsprozessen. Dabei kombinieren wir sowohl agile als auch klassische Ansätze und Methoden – und bieten Blended Learning Angebote. Das heißt zum Beispiel: 75 Prozent Classroom-Training und 25 Prozent digitale Lerneinheiten.

In einer dynamischen Arbeitswelt machen starre Trainingsinhalte keinen Sinn. Unser Trainings werden permanent aktualisiert um neue Methoden, Themen und unsere Erfahrungen im Beratungsgeschäft.

NEUE PERSPEKTIVEN FÜR WANDEL, INNOVATION UND LEISTUNGSFÄHIGKEIT

Sie entscheiden sich für eines unserer bewährten Trainings? Sie steigen mit uns in die Co-Kreation eines maßgeschneiderten Konzepts? Wie auch immer Sie sich entscheiden: Sie profitieren immer von relevanten und wirkungsvollen Inhalten, die Ihren Anforderungen bzw. denen Ihrer Führungskräfte und Mitarbeiter gerecht werden. Dafür stehen wir mit unseren Trainern, Facilitatoren, Beratern und Coaches.

SO ENTSTEHT EINE INDIVIDUELLE CHANGE-QUALIFIZIERUNG MIT CIDPARTNERS

Beim Design unserer Change-Qualifizierungsprogramme verbinden wir klassische und agile Prinzipien. Für unsere Vorgehensweise sind folgende Punkte zentral:

Kundenorientierung trifft Programmentwicklung

Bei der Entwicklung unserer Programme ist für uns ganz entscheidend: Wir entwickeln ein „Produkt“, das den Anforderungen der Auftraggeber und den tatsächlichen Bedürfnissen der zukünftigen Teilnehmer entspricht. Um möglichst viele Perspektiven in die Konzeption zu integrieren, arbeiten wir oft mit dem Konzept der Design-Teams. Das heißt, wir nutzen ein kleines Team aus zukünftigen Teilnehmern.

Co-Kreation trifft Konzeption

Die Erfahrung zeigt: Die wirkungsvollsten Konzepte entstehen gemeinsam mit unseren Kunden. Aus diesem Grund erarbeiten wir Konzepte gerne co-kreativ in Sprints oder längeren Workshop-Sessions.

Iteration trifft Prototyping

Beim Gestalten von Konzepten setzen wir auf Prototyping und ein iteratives Vorgehen, d.h. wir verbessern Produkte und Konzepte kontinuierlich – bis das gewünschte Ergebnis erreicht ist. Möglichst früh in der Konzeptionsphase führen wir deshalb Pilottrainings durch. So können die entstandenen Konzepte getestet und auf Basis der Feedbacks effizient weiterentwickelt werden.

Erfahrung trifft Innovation

Als Berater und Trainer verfügen wir eine langjährig gewachsene Expertise in der Begleitung komplexer Veränderungsprozesse und der Gestaltung von Qualifizierungen und Trainings. Dieses Erfahrungswissen kombinieren wir mit innovativen analogen und digitalen Lernformaten. Die Konsequenz: Wir entwickeln gemeinsam mit unseren Kunden Change-Qualifikationsangebote, die kundenorientiert, innovativ und gleichzeitig fundiert sind.

Sprechen Sie uns an

Mirjam Rieger liebt und lebt Vielfalt und sorgt in unterschiedlichsten Kontexten für Zusammenarbeit und Produktivität.

Mirjam Rieger

Beraterin

+49.228-25 90 85.17

KONTAKT AUFNEHMEN

DER EINSTIEG: CHANGE BASICS

Du selbst bist Dein wichtigstes Werkzeug

Wir entwickeln gemeinsam mit unseren Kunden individuelle Qualifizierungskonzepte. Diese können in ein größeres Transformationsprojekt eingebettet sein oder als Grundlagenkompetenz angeboten werden. Je nach den aktuellen Bedarfen werden verschiedene Schwerpunkte gesetzt. Ein Grobkonzept für eine Change Basic Qualifizierung  kann z.B. wie folgt aussehen:

Modul 1 (2 Tage):

  • Haltung und Rollen im Change (House of Change, Change-Kurve, typische Begrifflichkeiten im Change, Rollen im Change, meine Rolle im Change, Reflexion persönlicher Change-Erfahrungen)
  • Digitale Elemente (Kollegiale Beratung und Colours of Change)

Modul 2 (2 Tage):

  • Kommunikation & Planung von Anlässen (Kommunikation auf individueller Ebene, Change Kommunikation, Professionelle Planung von Anlässen, agile Methoden der Zusammenarbeit)
  • Digitale Elemente (Impuls: Bewusste Sprache)

Modul 3 (2 Tage):

  • Teamdynamik & Zusammenarbeit (Teamphasen, Steuerungselemente im Change, agile vs. klassisches Change-Management, Monitoring und Feedback, Reflexion und Transfer des Gelernten)
  • Digitale Elemente (Reflexion in Buddy Group und Transfer)

Diese Basis-Qualifizierung kann ergänzt werden durch eine Advanced-Qualifizierung. Diese richtet sich an Führungskräfte, Change-Manager und Coaches, die bereits mit den grundlegenden Methoden in Change-Prozessen vertraut sind. Der Schwerpunkt liegt auf der persönlichen Entwicklung der Teilnehmer sowie der tiefergehenden Reflexion der eigenen Haltung.

„Du selbst bist Dein wichtigstes Werkzeug“ ist der Leitsatz all unserer Change-Qualifizierungen und Basis aller Konzepte.

BEWÄHRTES PROGRAMM: CHANGE ADVANCED

3 Module, 3 Themenschwerpunkte, 3 ganz unterschiedliche Erfahrungen

Abhängig von den Bedürfnissen unserer Kunden bieten wir im Change-Bereich Standard-Qualifizierungen oder individuelle Trainings an. Das „Change Advanced Programm“ ist eine Standard-Qualifizierung. Diese zielt ab auf die Erweiterung von Methoden-, Prozess- und persönlicher Kompetenz in der Begleitung von Veränderungsprozessen. Im Zentrum stehen das Erleben und Reflektieren von Modellen, Theorien und der eigenen Haltung. Das Programm richtet sich an Führungskräfte, die von einem Change betroffen sind bzw. an Organisationsentwickler (OEler), Projektmanager oder Berater, die ihre Kompetenzen erweitern wollen.

Modul 1 (3 Tage)

  • Einstieg in den gemeinsamen Prozess, Arbeit auf den Ebenen Selbstführung/Haltung, Change im System und Change am System über unterschiedliche Theorien und Modelle, z.B. das integrale Modell.

Modul 2 (4 Tage)

  • Erweiterung der Inhalte um Beispiele aus der Praxis durch eintägige Learning Journey (Berlin, Köln oder Hamburg), intensiver Austausch und Reflexion innerhalb der Gruppe durch Arbeit an den praktischen Fallbeispielen, Erweiterung des eigenen Modell- und Methodensets um Themen wie Theory U und Organisationsaufstellung.

Modul 3 (3 Tage)

  • Übersetzung der vorangegangenen Themen auf das eigene professionelle Veränderungsumfeld, die Rollen und die damit verbundenen Handlungsspielräume, Ergänzung von Modellen zur Arbeit am Change.

Nutzen für die Teilnehmer

  • Intensive Auseinandersetzung mit dem Thema Change auf Haltungs- und Methodenebene
  • Aufbau von Vertrauen und Offenheit in der Gruppe für eine produktive Arbeitsatmosphäre
  • Zugang zu erprobtem und bewährten Praxis-Wissen durch Trainer, die auch als Berater in Transformationsprozessen unterwegs sind
  • Nachhaltige Verankerung der Inhalte dank hohem Praxis- und Reflexionsanteil
  • Tiefgehende individuelle Weiterentwicklung

DIE ZENTRALEN AKTEURE BEFÄHIGEN:
FÜHRUNGSKRÄTFTE UND CHANGE AGENTEN
ALS MULTIPLIKATOREN UND GESTALTER

Eine zentrale Rolle in Veränderungsprozessen spielt die Qualifizierung von Führungskräften, denn diese sind doppelt gefordert: als Gestalter und als Betroffene. In maßgeschneiderten Qualifizierungsworkshops werden eine gemeinsame Methodik und ein Grundverständnis rund um die Themen Change und Kommunikation entwickelt. Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, selbständig Aufgaben in Veränderungsprozessen zu übernehmen.

Um Veränderungsprozesse auch in der Fläche nachhaltig umzusetzen, sollte Change-Wissen sowohl horizontal als auch vertikal aufgebaut und verbreitet werden. In der Vergangenheit hat sich hier die Ausbildung von Change Agenten bewährt. Qualifiziert werden Mitarbeiter mit oder ohne Führungsverantwortung aus der gesamten Organisation. Change Agenten arbeiten punktuell an Change-Initiativen mit – und haben gleichzeitig ein gutes Verständnis für die Bedürfnisse der betroffenen Mitarbeiter. In den Qualifizierungen bekommen sie Methoden an die Hand, um Feedback aus der Organisation aufzunehmen und an die entsprechende Stelle zurück zu spiegeln.