Wir bieten unsere Workshops, Trainings und Beratung auch virtuell im Online-Format an.

METHODE: 360 GRAD FEEDBACKS

OBJEKTIVE RÜCKMELDUNGEN ZUR STÄRKUNG DER EIGENEN WIRKSAMKEIT

Mit den 360° Feedbackinstrumenten von Human Synergistics gelingt persönliche Weiterentwicklung auf allen Ebenen, sowohl auf Teamebene als auch auf Teamleiterebene, als Führungskraft im mittleren Management oder als Top-Executive.

WARUM 360 GRAD FEEDBACKS?

Die eigene Leistung und das eigene Verhalten sind meist nur subjektiv einschätzbar. Feedback durch andere schafft einen differenzierteren Blick auf die eigenen Stärken und Potentiale. In den von uns angewandten Tools wird die Selbst- der Fremdwahrnehmung gegenübergestellt. Übereinstimmungen und Unterschiede werden deutlich und besprechbar. So können insbesondere blinde Flecken aufgedeckt werden, die uns in der Selbstreflexion zunächst verborgen bleiben.

EINHEITLICHE VERGLEICHSBASIS FÜR EFFEKTIVE VERHALTENS- UND FÜHRUNGSSTILE

Alle 360° Analysetools von Human Synergistics sind auf die jeweilige Zielgruppe zugeschnitten. So können Anwender sich selbst mit einer internationalen repräsentativen Gruppe vergleichen. Zusätzlich bietet eine eindeutige Studienlage einen fundierten Anreiz für die persönliche Weiterentwicklung.

Während einige der erhobenen Verhaltens- und Führungsstile nachweislich und eindeutig mit volatilen oder nachteiligen Auswirkungen in Verbindung stehen, stehen die sogenannten "konstruktiven Verhaltens- und Führungsstile" eindeutig mit positiven Effekten für die Wirtschaftlichkeit und das Arbeitsklima in Zusammenhang. Dies zeigt auf, wo Entwicklungspotentiale liegen, und welche Verhaltensweisen eher hinderlich und welche fördernd wirken.

DIFFERENZIERTES TOOLKIT FÜR UNTERSCHIEDLICHE ZIELGRUPPEN

Auf Team- und Teamleiterebene nutzen wir das Life Stiles Inventory© (LSI). In einem Debriefing-Gespräch wird der Ergebnisbericht mit den Anwendern besprochen und es werden konkrete Entwicklungsschritte formuliert.

DOWNLOAD

Download Produktinformationen LSI

Hier finden Sie weitere Informationen zum LSI (Life Styles Inventory) zum Download.

JETZT DOWNLOADEN

Im mittleren Management ist das Tool Management Impact© (M/I) entsprechend genormt. Es steigt in das Thema Führungsverhalten ein und bietet aufschlussreiche Informationen zum eigenen Führungsstil.

DOWNLOAD

Download Produktinformationen M/I

Hier finden Sie weitere Informationen zum M/I (Management Impact) zum Download.

JETZT DOWNLOADEN

Ähnlich wie das M/I fokussiert der Leadership Impact© (L/I) auf das Thema Führung. Die Referenzgruppe bilden hier andere Anwender in gleicher Position: Top-Executives aus internationalen Organisationen.

Bei der Anwendung des M/I oder des L/I erfolgt das Debriefing durch unsere erfahrenen Business-Coaches.

DOWNLOAD

Download Produktinformationen L/I

Hier finden Sie weitere Informationen zum L/I (Leadership Impact) zum Download.

JETZT DOWNLOADEN

GEMEINSAME WEITERENTWICKLUNG IM TEAM

Durch die einheitliche Auswertungslogik lassen sich persönliche Entwicklungsprozesse leicht auf eine Gruppe übertragen. Beispielsweise indem Führungskräfte mit ihren Teams die anonymen Ergebnisse ihres 360 Grad Feedbacks besprechen und auf der Basis persönliche Weiterentwicklung ermöglichen (idealerweise im Rahmen eines Coachings).

Oder es geschieht eine gemeinsame Weiterentwicklung unter Peers, die sich gegenseitig in ihrer Weiterentwicklung unterstützen. Hebt man die sonst individuelle Weiterentwicklung in die Co-Verantwortung einer Peer-Group, können sich persönliche Erfolge verstärkend unterstützen.

Sprechen Sie uns für entsprechende Konzepte an.

Sprechen Sie uns an

Sebastian Luges besonderes Interesse gilt der Gestaltung von Kommunikations- und Dialogmaßnahmen rund um Change-Themen.

Sebastian Luge

Partner

+49.228-25 90 85.0

KONTAKT AUFNEHMEN

WIE DAS 360 GRAD FEEDBACK ABLÄUFT

Die 360 Grad Feedbacks werden als Onlinebefragung durchgeführt und die Rückmeldungen jeweils in anonymisierter Form zusammengetragen. Bei der Auswertung ist es möglich, Untergruppen zusammenzufassen, z.B. Kollegen, Mitarbeiter oder Vorgesetzte. Nachdem alle Feedbackgeber und der Feedbacknehmer selbst die Befragung abgeschlossen haben, wird der Ergebnisbericht erstellt. In einem gemeinsamen Termin zwischen Feedbacknehmer und akkreditiertem Human Synergistics Coach werden die Ergebnisse besprochen und ein individueller Entwicklungsplan erstellt.

Grundsätzlich bleibt der Ergebnisbericht vertraulich. Wenn Feedbacknehmer, Auftraggeber und Coach es für sinnvoll erachten und zustimmen, kann der Report mit weiteren Personen, z. B. der internen Personalentwicklung besprochen werden. Wie zuvor beschrieben sind auch Teamworkshops auf Basis des Feedbacks ein sinnvoller Schritt.

WEITERE INSTRUMENTE MIT ÄHNLICHER AUSWERTUNGSLOGIK

Neben den 360° Feedbacks bietet Human Synergistics weitere Assessements an, die in einer ähnlichen Auswertungslogik Ergebnisse liefern. Dazu gehören Organisationskulturanalysen, Analysen von Veränderungshebeln, Gruppen- und Teamentwicklungstools und -simulationen sowie Kundenservice-Assessments. So entsteht ein einheitliches Vokabular rund um vielfältige Entwicklungsprozesse. OCI© und LSI

WIR BERATEN SIE GERN

Sprechen Sie uns an, wenn Sie mehr über die Möglichkeiten von 360° Feedbacks erfahren möchten.

Kontakt

Einheitliche Auswertungslogik

Die Auswertung der 360° Feedbacks erfolgt im "Circumplex" einem eingängigen Kreisdiagramm. Die Auswertungen erfolgen in der gleichen Logik wie die Kulturanalysen von Human Synergistics und können nahtlos miteinander verwendet werden

AGGRESSIV DEFENSIVE VERHALTENSTILE

Hier dominieren die Verhaltensstile Wettbewerb, Perfektionismus, Macht und Oppositionsverhalten – und zwar in einer Ausprägung, die dem nachhaltigen Erfolg einer Organisation gefährlich werden können. Entsprechende Verhaltensweisen korrelieren negativ mit der Leistungsfähigkeit und anderen wichtigen Parametern und führen zu hohen Schwankungen in der Performance

PASSIV DEFENSIVE VERHALTENSTILE

Passiv defensive Verhaltensstile sind: Zustimmungsverhalten, Konvention-Tradition, Abhängigkeit und Vermeidung in einer Form, die es einer Organisation schwierig macht, gute Leistungen zu erbringen. Diese Verhaltensweisen sind ebenfalls nicht wünschenswert.

KONSTRUKTIVE VERHALTENSTILE

Die konstruktiven Verhaltensstile Leistung, Selbstverwirklichung, Motivation und Kontaktfreudigkeit korrelieren positiv mit der Performance von Unternehmen, die Mitarbeiterzufriedenheit und das Arbeitgeberimage sind positiv und es herrscht eine hohe Innovationskraft vor – in einer Atmosphäre guter Zusammenarbeit. Diese Verhaltensstile sind erstrebenswert. Und in einem guten Prozess entwickelbar.