Mit dem Reiss Profile Potenziale entfalten und Motivationen steigern

Warum ein Reiss Motivation Profile®?

Sind Sie ein Mensch, der gerne das „Steuerrad“ in die Hand nimmt, Verantwortung trägt und leistungsmotiviert ist oder überlassen Sie die Verantwortung und Führung lieber Anderen? Streben Sie danach, im Team zu arbeiten und sich mit Anderen abzustimmen oder arbeiten Sie lieber unabhängig und autonom? Schöpfen Sie Ihre Kraft und Motivation aus der Wertschätzung und Anerkennung Anderer, wie zum Beispiel Kollegen oder Vorgesetzten, oder beziehen Sie sich dabei mehr auf sich selbst?

Wenn Sie sich zu diesen Fragen mit Ihren Kollegen austauschen, werden Sie sicher schnell feststellen, dass sich die Antworten und Bedürfnisse hier sehr individuell und unterschiedlich gestalten. Haben Sie sich schon einmal mit der Frage auseinandergesetzt, WARUM manche Menschen gerne die Führung in die Hand nehmen und andere nicht, WARUM manche Menschen lieber im Team arbeiten, wohingegen andere es bevorzugen, selbstbestimmt und autonom zu arbeiten? Man könnte auch fragen, was es ist, das Sie motiviert oder demotiviert, also welcher Motivator hinter Ihren täglichen Routinen und Verhaltensweisen steckt? Wenn Sie das gar nicht so genau wissen und nur eine vage Idee davon haben, dann ist das Reiss Motivation Profile® umso interessanter für Sie.

Das Ziel des Reiss Profiles ist es, seine eigenen dominierenden Bedürfnisse, Motive und Werte besser kennenzulernen. Wenn Sie sich über diese Motive bewusstwerden, dann besteht eine größere Chance auf beruflichen Erfolg und persönliche Zufriedenheit, da Sie Ihr Leben so gestalten können, dass es Ihren individuellen Bedürfnissen mehr und mehr entspricht. Das, was Sie MÖGEN und das, was Sie letztlich TUN, werden aufeinander abgestimmt, was automatisch Ihre Motivation steigert. Somit werden Sie auch in die Lage versetzt, Ihr individuelles Leistungspotenzial besser auszuschöpfen und sich weiter zu entwickeln. Durch das Reiss Motivation Profile® können Sie auch die Stärken und Potenziale Ihrer Mitarbeiter und Kollegen kennenlernen und diese als Führungskraft oder Vorgesetzter optimaler fördern und einsetzen, der jeweiligen Motivation entsprechend.

Was genau ist nun das Reiss Motivation Profile®?

Das Reiss Motivation Profile® ist ein Tool zur Erfassung der menschlichen Motivation. Das heißt, das Reiss Profile erfasst zum einen das, was den Menschen in seinem Leben und Beruf motiviert und zum anderen „wie viel“ er davon benötigt, um glücklich zu sein und sein Leben als sinnvoll zu empfinden. Das persönliche Motiv- und Wertesystem wird anhand von 16 Lebensmotiven, den Reiss-Motiven, erfasst.

 

Zurück geht das Reiss Profile auf den amerikanischen Motivations- und Persönlichkeitspsychologen Professor Dr. Steven Reiss, der in zahlreichen Studien der Frage nachging: „Was macht Menschen auf Dauer glücklich und zufrieden und damit dauerhaft leistungsfähig?“. Anhand einer Faktoranalyse identifizierte er die grundlegenden Motivdimensionen, die relativ situationsüberdauernd und stabil sind.

Was unterscheidet das Reiss Motivation Profile® von anderen Persönlichkeitsprofilen?

Die meisten psychologischen Diagnoseverfahren und Persönlichkeitsmodelle haben ihren Ansatzpunkt auf der Verhaltensebene: sie erklären, wie Sie sich verhalten, treffen aber keine Aussage darüber, warum Sie sich so verhalten. Beim Reiss Motivation Profile® hingegen werden ausschließlich die stabilen Persönlichkeitsmerkmale analysiert. Darüber hinaus werden, wie schon oben erwähnt, sehr viele verschiedene Motive der Persönlichkeit beleuchtet, die sowohl für das berufliche als das private Leben relevant sein können.

…und wie genau finden Sie heraus, was Sie motiviert und was Sie demotiviert?

 Je nachdem, wie Ihr jeweiliges Lebensmotiv ausgeprägt ist, ergibt sich eine andere Bedeutung. Sie können sich jedes Motiv als einen Balken mit zwei verschiedenen Bedeutungspolen (siehe Darstellung) vorstellen.

 

 

Haben Sie zum Beispiel ein geringes Bedürfnis nach „Rache“ und befinden sich auf der linken Balkenseite, dann bevorzugen Sie es, harmonisierend und ausgleichend zu sein. Befinden Sie sich auf der entgegengesetzten, rechten Balkenseite, dann schätzen Sie Konkurrenz und Wettbewerb, wollen besser sein als andere. Natürlich kann es auch sein, dass beide Pole gleich oder ähnlich ausgeprägt sind und Ihre entsprechenden Bedürfnisse gleich stark ausgeprägt sind. Jedes Lebensmotiv kann ein Motivator sein und grundsätzlich haben wir stets beide Pole in uns verankert, da der Mensch als komplexes Wesen selten nur eindimensional unterwegs ist. Wie stark die einzelnen Motive bei einem Menschen ausgeprägt sind, wird mit Hilfe eines 128 Aussagen umfassenden Fragebogens ermittelt. Die Auswertung des Reiss Motivation Profile Tests erfolgt in schriftlicher Form; in einem persönlichen Auswertungsgespräch mit einem unserer zertifizierten Reiss Motivation Profile® Master wird Ihre Motivstruktur dann ausführlich analysiert.

Wie können Sie Ihre Lebensmotive erfolgreich für sich nutzen?

Stark ausgeprägte Lebensmotive (in beide Richtungen) wollen natürlich intensiv gelebt werden und stellen besonders starke Leistungsantriebe dar. Das heißt diesen „Leitmotiven“ sollten Sie genügend Raum und Zeit im Leben widmen. Anhand Ihrer persönlichen Motivanalyse können Sie herausfinden, welche Aufgaben und Arbeits- oder Rahmenbedingungen für Sie wesentlich und wichtig sind, damit Sie mit langanhaltender Motivation und Leistungsbereitschaft Ihren Zielen nachgehen können. Wenn Sie erstmal einmal wissen, was Sie motiviert und welche Ziele Sie haben, dann haben Sie eine nützliche Grundlage dafür geschaffen, Ihr Leben und Ihre Tätigkeiten entsprechend danach auszurichten und Ihre Bedürfnisse mit Ihren Tätigkeiten in Einklang zu bringen, frei nach dem Sinne „The REISSER you are, The HAPPIER you will be“. Und dies wiederrum lässt sich intuitiv fortsetzen mit „The HAPPIER you are, The BETTER you will be“. Wenn Sie sich entgegen Ihrem persönlichen Motiv-Profil verhalten oder verhalten müssen, werden Sie dies vermutlich kurz- oder langfristig ebenso bemerken und nicht wirklich zufrieden, motiviert und erfolgreich sein.

Das „richtige“ Profil?

…gibt es nicht und das sollten Sie auch niemals anstreben. Das Reiss Profile ist völlig wertfrei zu betrachten, das heißt es gibt kein richtiges oder falsches Profil und weder gute noch schlechte Motivausprägungen. Jeder Mensch ist einzigartig und individuell in seinen Motiven und Bedürfnissen und das Reiss Motivation Profile® macht diese Motive regelrecht sichtbar und bewusst.

Die Kombination der Lebensmotive

Ein Lebensmotiv steht nie allein und sollte auch nie isoliert betrachtet werden – gerade die Kombination der verschiedenen Lebensmotive und ihre Ausprägung ist entscheidend und besonders spannend. Am Beispiel Führungsstil (eine Kombination aus den Motiven Macht und Unabhängigkeit) kann dies gut verdeutlich werden; je nachdem, wie die Motive Macht und Unabhängigkeit ausgeprägt sind, ergeben sich unterschiedliche Führungsstile.

 

 

Führungskräfte mit einem integrativen Führungsstil beziehen ihre Mitarbeiter meist in Aufgaben und Entscheidungen mit ein und schätzen den Austausch. Führungskräfte mit einem formalen Führungsstil hingegen finden es motivierender, selbst die Dinge in die Hand zu nehmen und Entscheidungen zu treffen; der Einbezug der Mitarbeiter wird dann eher zur Herausforderung. Darüber hinaus geben diverse weitere Motivkombinationen Aufschluss über Ihre grundsätzliche Flexibilität, Veränderungsbereitschaft, Resilienz, Soziabilität, Dominanz sowie Kreativität.

Nutzen und Einsatzfelder des Reiss Motivation Profiles

Durch das Reiss Motivation Profile® können Führungskräfte und Mitarbeiter sich mit der eigenen Persönlichkeit auseinandersetzen und sich selbst besser kennenlernen. So können Sie erfahren, wie ihr eigenes Motivprofil ausgeprägt ist und welches Potenzial zur weiteren Entwicklung in ihnen steckt. Die einzelnen Profile können auch genutzt werden, um Mitarbeiter aller Ebenen optimal einzusetzen und Teams perfekt aufeinander und nach Aufgabenschwerpunkten abzustimmen und zu begleiten. Bei einem Reiss-Workshop zur motivorientierten Teamentwicklung können sowohl individuelle Motivatoren, Stärken und Stressoren als auch die des gesamten Teams analysiert werden. So können Mitarbeiter das Verhalten ihrer Kollegen und Führungskräfte verstehen und Entscheidungen besser einschätzen und wertschätzender nachvollziehen. Warum beispielsweise ein Kollege einen unsortierten Dokumentenstapel als Stress empfindet, wohingegen ein anderer Kollege dies völlig unproblematisch findet oder ihn geradezu auf Hochtouren bringt. Dies stärkt in der Regel die Zusammenarbeit, den Respekt als auch das Vertrauen im Team und hilft dabei, Missverständnisse und Konflikte zu reduzieren. Auch lassen sich hieraus wunderbar „Spielregeln“ für das Team entwickeln. Einen solchen Team-Workshop zur Weiterentwicklung Ihrer Führungskräfte und Mitarbeiter können Sie auch mit weiteren Bausteinen, die wir anbieten, kombinieren wie zum Beispiel MoveBeyond®, um hinderliche Muster zu durchbrechen und Potenzial freizusetzen.

 

Je nach Ihrem Interesse, gibt es folgende weitere Einsatzbereiche des Reiss Profiles:

  • berufliche (Neu-)Orientierung
  • Motivorientierte Führung
  • Coaching & Selbstreflexion
  • Lernverhalten
  • Optimierung Work-Life-Balance
  • Ursachenerkennung von Problemen und Schwierigkeiten
  • Verbesserung von Motivation und Teamleistungen
  • Personalauswahl
  • Motivorientierter Vertrieb / Marketing

Und los?

Sie wollen mehr über Ihre eigenen Lebensmotive herausfinden? Oder über die Profile Ihres Teams?

Dann sprechen Sie uns als erfahrene und zertifizierte Reiss Motivation Profile Master an. Wir tauschen uns gerne mit Ihnen aus, auch wenn Sie noch kein konkretes Anliegen haben.

Ihr Kontakt für das Reiss Motivation Profile® ist Theresa Schulte.