Digitale Transformation – Digitale Veränderung erfolgreich umsetzen

Kaum ein Thema ist zurzeit so präsent und vieldiskutiert wie die digitale Transformation. Das Internet und veränderte technologische Möglichkeiten führen dazu, dass völlig neue Business und Geschäftsmodelle entstehen und ehemals funktionierende Märkte in Bedrängnis geraten. Plattformen und Netzwerke entwickeln sich zu den weltweit relevantesten und teuersten Unternehmen, in denen Daten und Kunden die wichtigsten Assets sind.

Viele Unternehmen befassen sich damit, was dies konkret für sie bedeutet

  • Wie ändern sich zum Beispiel die Gesellschaft, Kundenerwartungen, Wirtschaft, Märkte und Industrie sowie die eigene Wettbewerbssituation?
  • Wo müssen neue Technologien, Systems und Big Data genutzt werden und was bedeutet dies für das eigene Geschäftsmodell?
  • Wie können wir die eigene Anpassungs- und Innovationsfähigkeit steigern?
  • Sind die Mitarbeiter und auch das Management gewappnet für die digitale Transformation?
  • Was bedeutet digitale Transformation für die Unternehmenskultur?

Die Herausforderung der digitalen Transformation besteht nicht nur im Entwickeln einer Strategie, sondern auch in der erfolgreichen Umsetzung. Die Erfahrungen der Organisationen, die sich auf den Weg gemacht haben, zeigen sehr deutlich, wie wichtig neben der strategischen und technologischen Dimension die kulturellen Aspekte der Transformation sind.

Veränderungsprozesse sind eine Frage von Haltung und Führung, sie erfordern das Ent-Lernen alter Muster und das Neudenken der eigenen Organisationsstruktur.

Hier setzen wir bei cidpartners an.

Unsere Kunden: Unternehmen in digitalen Transformationsprozessen

Wir unterstützen Sie in bereits begonnenen oder geplanten digitalen Transformationsvorhaben für eine erfolgreiche Umsetzung. Einige Beispiele für das, was wir tun:

Unser Team besteht aus erfahrenen Beratern und Coaches in den Bereichen Organisationsentwicklung, Digitalisierung, Changemanagement und Kommunikation, damit wir jederzeit das beste Beratungsteam für Ihren individuellen Bedarf zusammenstellen können.

Herausforderungen und Erfolgsfaktoren digitaler Transformationsprozesse

Kein Unternehmen ist wie das andere. Wenn wir Unternehmen durch neu aufzusetzende oder bereits begonnene Transformationsprozesse begleiten, beobachten wir dennoch ähnliche Herausforderungen, Muster und Auswirkungen. Einige Beispiele:

  • Veränderung greifbar machen
    Was bedeutet digitale Transformation für das eigene Unternehmen? Und wie sieht eine Strategie aus, die zum Unternehmen passt und Erfolg bringt? Die Antworten auf diese Fragen entstehen nicht allein durch intensives Nachdenken. Sie finden sich in einem iterativen Prozess, der Analysen, Experimente, Fehler und Umwege integriert.
     
  • Agilität und Stabilität im Wandel
    Ein wichtiger Erfolgsfaktor im digitalen Wandel ist die Fähigkeit, flexibel reagieren und Strategien an Veränderungen anpassen zu können. Gleichzeitig braucht es ein gesundes Maß an Stabilität für Mitarbeiter, Kunden und weitere Stakeholder. Dies zu vereinen ist eine wesentliche Herausforderung.
  • Projektgeschäft versus Tagesgeschäft
    Die Balance zwischen Tagesgeschäft und Transformation so zu gestalten, dass beides ausreichend Raum und Zeit findet, ist anspruchsvoll und erfordert im laufenden Prozess ein kontinuierliches Feinsteuern und Justieren. Andernfalls drohen die Notwendigkeiten des laufenden Geschäftes die Transformationsprozesse auszubremsen oder der Fokus auf das Geschäft geht verloren.
  • Neue Organisationsformen
    Erfolgreiche Transformationsprozesse erfordern Organisationsstrukturen, die Veränderung und Selbstorganisation ermöglichen. Starre Strukturen erschweren es, Freiräume zu schaffen und eigenverantwortlich zu handeln. Flache und flexible Strukturen schaffen Raum für die Entfaltung kreativer und innovativer Potentiale von Mitarbeitern.
  • Arbeits- und Denkmuster
    Was gestern erfolgreich war, ist es heute oft nicht mehr. In Zeiten des digitalen Wandels sind neue Denkmuster – Digital Mindest – und Formen der Zusammenarbeit sowie ein höherer Grad an Selbstorganisation und Agilität erfolgskritisch. Als Führungskraft liefern Sie nicht mehr die Lösung, sondern befähigen Ihre Teams mit den richtigen Kompetenzen, Rahmenbedingungen und Handlungsspielräumen.
  • Spannungen erfolgreich managen
    Jeder Veränderungsprozess sorgt für Spannungen und Unsicherheit in der Organisation. Ein Teil der Führungskräfte und Mitarbeiter erlebt Veränderungsprozesse als Gefahr und nimmt eine abwartende oder sogar blockierende Haltung ein. Eine wichtige Aufgabe besteht darin, Vertrauen aufzubauen, Sorgen und Befürchtungen zu adressieren, Mitarbeiter zu integrieren und gleichzeitig nicht an Dynamik und der Fähigkeit zur Innovation zu verlieren.
  • Transparenz und Kommunikation
    Transparenz und Kommunikation sind wichtige Faktoren, um den Wandel erfolgreich voranzutreiben. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, um Mitarbeiter, Kunden und weitere Stakeholder einzubinden und informiert zu halten. Die passende Orchestrierung der verschiedenen Instrumente und eine maßgeschneiderte Taktung sind zentrale Aspekte einer wirkungsvollen Kommunikation. Wichtige Elemente sind z.B. interaktive Change-Workshops und eine kontinuierliche und dialogorientierte Kommunikation auf unterschiedlichen Kanälen – auch, jedoch nicht nur Social Media.
  • Gezielter Kompetenzaufbau
    Die Anpassung des eigenen Geschäftsmodells erfordert in der Regel auch neue Fähigkeiten. Daten müssen gezielt gewonnen, analysiert und genutzt werden, neue technologische, mobile Möglichkeiten stehen zur Verfügung und Kundenanforderungen haben sich verändert. Dies macht einen gezielten Kompetenzaufbau und neues Knowhow notwendig sowie sich im „War for Talents“ als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren.
  • Aus Fehlern lernen
    In Zeiten hoher Dynamik erfordert es Ansätze, die ein schnelles Lernen aus Fehlern ermöglichen. Es ist kaum möglich, alles vorherzusehen, daher ist Lernen aus Fehlern und nachhltigen Nutzen daraus zu ziehen eine wesentliche Zutat für den Erfolg („Fail early, fail cheap“).

Unsere Kernkompetenz besteht darin, diese Aspekte in die begonnenen oder geplanten Transformationsprozesse unserer Kunden zu integrieren und für eine erfolgreiche Umsetzung zu sorgen. Die individuellen Handlungsfelder sowie die Ausgestaltung einzelner Maßnahmen definieren wir in enger Zusammenarbeit und Abstimmung mit unseren Kunden.

Sprechen Sie uns an!


Interesse an unserem Newsletter?

Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie in naher Zukunft Informationen rund um cidpartners.


Was uns beschäftigt

Neuroleadership

Jetzt mehr erfahren

Mehr Selbstorganisation für eine digitalisierte Welt – ein Plädoyer

Jetzt mehr erfahren